Sommerkonzert 2017

Am Samstag den 10. Juni fand unser alljähriges Sommerkonzert in der Festhalle in Treysa statt – ein Sommerkonzert, dass auch immer zum Ehemaligentreffen wird. Ehemalige Schüler, sowie altbekannte, pensionierte Lehrer und Freunde des Schwalmgymnasiums trafen sich bei bestem Wetter zum Singen und Musizieren.

 

Als Willkommensgruß zu Beginn des Konzerts startete ein kleiner Acapella Chor unter Leitung von Stefanie Sievers, der den Startschuss für den Schulchor gab, die Lieder wie „Hey, soul sister“ oder auch „Songs of a Disney Princess“ präsentierte. Einige Schülerinnen peppten die Lieder immer wieder mit beeindruckenden Solostimmen auf und versorgten das Publikum mit guter Laune.

Noch mehr gute Laune verbreitete weiter die Gruppe „Sofa so good“, die Acapella Lieder wie „Sitting on the dock of the bay“ zum Besten gab. Sehr zur Freude des Publikums war wieder Familie Saiz stark vertreten, die mit ihren bewundernswerten Stimmen super Stimmung im Publikum verbreiteten und zum Mitklatschen animierten.

Nun wurde es etwas ruhiger, jedoch nicht weniger imposant. Die Streichergruppe unter Leitung von Esther Wolf und Reiner Eder, trugen verschiedene Stücke von südamerikanischen Tänzen vor. Anschließend betrat eine beeindruckende Gruppe von etwa 40 Personen die Bühne, die den Musizierkreis aus ehemaligen Kollegen und SchülerInnen, Abiturienten und aktuellen Schülern aus der Unter – und Mittelstufe bildeten. Diese spielten unter Leitung von Reiner Eder die Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel, sowie Schubert und Mendelsohn.

Zum (fast) guten Schluss des Abends trat schließlich die Junior Band auf die Bühne, die sich trotz geringer Besetzung erstaunliches Gehör verschaffte und Filmmusik wie z.B. aus „Jurassic Park“ spielte. Last but not least… unsere beliebte Big Band, die mit Schülern aus der Mittel- und Oberstufe eine groß (-artige) Gruppe bildete und unter Leitung von Andreas Fiebig mal wieder beeindruckende Stücke quer durch Filmmusik und Swing präsentierte.

Drucken E-Mail