Musizierend in den Mai

Verfasst von Tanja Neiber und Julia Ulm. Veröffentlicht in Neuigkeiten

Unter Leitung von Frau Simon begrüßte die Klasse 5c den Mai auf musikalische Weise in einem Pausenkonzert. Dies fand bei sonnigem Wetter „open air“ auf dem Schulhof des SG statt und lockte ein interessiertes Publikum herbei, das die Akteurinnen und Akteure mit großem Applaus belohnte. Die Mädchen und Jungen der Klasse zeigten ihr Können am Xylophon, Frau Simon begleitete sie mit der Violine. Neben der eigens von der Lehrerin komponierten Friedensmelodie hatte die 5c mehrere fröhliche und schwungvolle Musikstücke im Repertoire: einen Cancan von Jaques Offenbach, einen Kanon von Johann Pachelbel sowie „Vögleins Abendlied“ und „Der schwarze Panter“ von Anne Terzibaschitsch. Natürlich durfte auch Vivaldis „Der Frühling“ nicht fehlen, um die kalte Jahreszeit zu vertreiben und die wärmeren Tage zu begrüßen!

Drucken