Willkommen am Schwalmgymnasium: Startseite
Deutsch
Mittwoch, 22. Oktober 2014
Bildungspaket


Wer ist gerade online?
Kein registrierter Benutzer ist online.


Neuigkeiten

21.09.14

Wie schmeckt die Schwalm? – Der Tag der Nachhaltigkeit am SG

Zum Tag der Nachhaltigkeit, der jährlich vom Land Hessen ausgerufen wird, veranstaltete das...

01.08.14

Abschlussbilanz SG-Shop 2013/2014 2. Halbjahr

501,45 € Gewinn konnte der SG-Shop innerhalb von knapp sechs Monaten erzielen.Für diese Leistung...

21.07.14

Konzert des Silcher-Chors Homberg/Ohm und der Big-Band des Schwalmgymnasiums

Am 06.07.2014 fand ein Konzert der besonderen Art in der Turnhalle des SG statt. Der Silcherchor...

21.07.14

Bewegender Zeitzeugenvortrag am Schwalmgymnasium - 91jährige Jüdin berichtet über ihre Geschichte

Am 08.07.2014 besuchte die 91jährige Jüdin, Miriam Honig, das Schwalmgymnasium. Vor den...


Presse

15.10.14

www.hna.de: Schwalmgymnasium: Urkunden und Auszeichnung für junge Talente

Bühne frei für die Besten: Unter diesem Motto stand zum elften Mal die Veranstaltung „Das...

06.10.14

www.hna.de: Halle gesperrt: Kreis gibt grünes Licht für Dachsanierung

Der Kreis hat 150.000 Euro für die Komplettsanierung des Sporthallendachs des Schwalmgymnasiums...

30.08.14

www.hna.de: In der Ruhe liegt sein Erfolg

Seinen Schulkameraden lässt Jonathan Berneburg (16) im Schwimmbad gern einen kleinen Vorsprung:...

30.06.14

www.hna.de: Eine Einladung zum Mitklatschen

Zum Sommerkonzert hatte das Schwalmgymnasium in die Treysaer Festhalle geladen. Der Chor und das...

Großes Lob für besonderes Engagement unserer Schülerinnen und Schüler

Zum bereits elften Mal wurden am Dienstag, dem 14. Oktober 2014, Schülerinnen und Schülern unserer Schule für besondere Leistungen geehrt. Die Veranstaltung fand in der Festhalle der Eckhardt-Vonhold-Schule statt.

Der Schulleiter Herr Siesenop hob in seinen Eingangsworten besonders hervor, dass gerade die Mädchen und Jungen, die sich, in welchem Metier auch immer, besonders engagieren, auch dem schulischen Leben besonders gut täten.

Was läge da näher, als ihnen in feierlichem Rahmen in Form von Urkunden und kleinen Präsenten ganz offiziell einmal DANKE zu sagen, den Einsatz zu wertschätzen und nicht immer nur auf Noten zu blicken! weiterlesen

Dorothee Pitz-Kunze


NASA-Wettbewerb 2014/2015

Wie schon in vergangenen Schuljahren wird es einem Schüler oder einer Schülerin des Jahrgangs E1 des Schwalmgymnasiums mit Unterstützung der FISE, der Stadtsparkasse Schwalmstadt und Herrn Prof. Dr. K.H. Siebold (HS München) ermöglicht, einen zweiwöchigen Lehrgang in Houston / Texas an der united space school zu absolvieren.
zum Wettbewerb

Bernd Gliemann


Wir bleiben Umweltschule!

Am 08.10.2014 wurde die Bildung für nachhaltige Entwicklung am Schwalmgymnasium erneut ausgezeichnet. In Fulda überreichten im Rahmen der Auszeichnungsfeier Umweltministerin Priska Hinz und der Staatssekretär des Kultusministeriums Dr. Manuel Lösel der SG-Delegation die Urkunde, die vom Hessischen Umweltministerium und dem Hessischen Kultusministerium verliehen wird.

Beworben hat sich das Schwalmgymnasium mit den Projekten „Fair Trade“ und „Ernährung in der Schule“. So gestaltete beispielsweise eine 6. Klasse im Kunstunterricht Tragetaschen aus fair gehandelter Bio-Baumwolle und verkaufte diese für einen guten Zweck auf dem Ziegenhainer Weihnachtsmarkt. Zum Thema „Ernährung“ bildete sich eine Projektgruppe, die in Kooperation mit der Mensa hinterfragt, wie das Schulessen gesünder und nachhaltiger werden kann. Als Startschuss fand ein „Vegetarischer Tag“ in Mensa und Cafeteria statt. weiterlesen

Tanja Neiber


Chemie – mach mit!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

es starten wieder Chemiewettbewerbe! Zum einen läuft seit dem 15. September „Chemie – mach mit!“ ein Experimentalwettbewerb für die Schüler/innen der Sek. I in Hessen. Ihr bildet dafür einfach Teams und führt nach Anleitung Experimente durch bzw. bearbeitetet Aufgaben zu einem bestimmten Thema. Dann reicht ihr eure Dokumentation bis zum 15. Dezember ein und könnt Sachpreise oder ein Experimentalpraktikum an der Uni gewinnen. Mehr Information und die aktuellen Wettbewerbsunterlagen findet ihr unter www.chemie-mach-mit.de.

Zum anderen gibt es den DECHEMAX- Schülerwettbewerb für die Jahrgänge 7 bis E mit dem spannenden Thema „Chemie rund um den Körper des Menschen“. Hierbei arbeitet ihr ebenfalls in Teams und müsst pro Woche eine Frage beantworten. Bei diesem Wettbewerb gibt es mehrere Runden und natürlich auch etwas zu gewinnen. Ihr könnt euch noch bis zum 19. November anmelden. Alle Infos dazu findet ihr unter www.dechemax.de.

Wenn ihr Interesse habt, meldet euch bei eurem Chemielehrer oder bei mir!
Viel Spaß und Erfolg!

Susanne Pfäging


Berufsorientierungsabend am Schwalmgymnasium

Am Freitag, dem 07. November, ab 18 Uhr, findet der Berufsorientierungsabend (BOA) des Ehemaligenvereins statt. Hier stellen 17 Ehemalige ihre Berufe vor und zeigen, welche Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten und welche beruflichen Perspektiven sich für die Oberstufenschüler des Schwalmgymnasiums daraus ergeben können.

Folgende Berufe werden vorgestellt: Apotheker, PTA, Dipl.-Ing. Maschinenbau, Sparkassen-Finanzberater, Geologe, Industriekauffrau, IT & Management Berater, Literaturübersetzer, Marketing, Optotechniker, Pharmakantin, Polizist, Richter, Jurist, Bankbetriebswirtin, Umweltingenieur, Chemikantin, Med.-technische Laborassistentin.

Ziel des BOA soll es sein, den Schülern der Oberstufe durch die Berufserfahrung der Ehemaligen eine Orientierung zu geben und ihnen den Start ins eigene Berufsleben oder Studium nach dem Abitur zu erleichtern

Andreas Göbel


GAPP Projektwettbewerb 2013 - Ausgezeichnete Projektarbeit

Bereits zum 2. Mal in Folge wurden das Schwalmgymnasium Treysa und Lodi High School, USA für ihre gemeinsame Arbeit ausgezeichnet.

Unter dem Titel

"The Benefits of Learning Together – Toleranz und Akzeptanz"

hatten sich die 15 Schülerinnen und Schüler mit ihren Austauschpartnern sowohl in den USA und als auch hier in Deutschland mit dem Umgang von Randgruppen auseinander gesetzt, Gedenkstätten und Museen besucht und versucht, ihren eigenen Standpunkt dazu zu finden. In den USA konzentrierte sich die Aufmerksamkeit auf die "Native Americans" während es hier um das III. Reich und seinen Umgang mit ethnischen und religiösen Minderheiten sowie politisch Andersdenkenden ging. Die grundlegende Frage heißt: "Wie gehen wir heute mit Menschen um, die 'anders' sind? Kann ich sie annehmen - akzeptieren - tolerieren?". weiterlesen

Ute Promberger