Synagogenfahrt nach Marburg

In der letzten Woche machten sich 127 Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 gemeinsam mit ihren Religions- und Ethiklehrern sowie zwei Referendaren auf den Weg nach Marburg, um dort die ansässige Synagoge zu besuchen. Da das Thema „Judentum“ in Klasse 6 thematisiert wird, wollten wir den Schülern einen Einblick in ein jüdisches Gotteshaus nicht vorenthalten, um so die behandelte Thematik für alle greifbar zu machen.

Auf dem Weg in die Synagoge fanden die Schüler bereits am Bahnhof Hinweise auf jüdisches Leben in Marburg. An den Treppenaufgängen der hinteren Gleise im Bahnhof sind Namensbänder jüdischer Menschen zu finden, die während des Nationalsozialismus ermordet oder deportiert worden sind. Besonders erschreckend war für viele Schüler, dass bereits Babys und Kleinkinder zu dieser Zeit von den Nationalsozialisten ermordet wurden.

Weiterlesen

Kassel – Kunst – Kontraste

Am 09. Februar 2017 sind alle drei Kunstkurse der E2 gemeinsam nach Kassel in die Neue Galerie gefahren.

Im Vorfeld haben wir uns im Kunstunterricht bereits vorbereitet und uns die Frage gestellt, was uns in der Neuen Galerie erwarten könnte und was für uns eigentlich Kunst ist.

Morgens sind wir gemeinsam mit dem Bus nach Kassel gefahren und mussten anschließend noch ein kleines Stück zum Museum laufen. Nachdem wir dort angekommen waren, bekamen wir eine kleine Einweisung und hatten anschließend ca. eineinhalb Stunden Zeit, um die Galerie selbstständig in kleinen Gruppen zu erkunden. Wir bekamen von den Kunstlehrern verschiedene Aufgaben und Fragen, im Vorleistungskurs von Frau Neiber mussten wir diese in Form eines Leporellos bearbeiten. Schon bei unserer eigenen Erkundungstour erhielten wir einen guten Überblick über die Kunstwerke und konnten neue Erfahrungen mit der Kunst sammeln.

Weiterlesen